• Adam

Thermenausflug


In den umliegenden Thermen lässt es sich wunderbar entspannen

Vielleicht vor allem für die Junggesellinnen unter euch spannend, ist ein Ausflug in eine der umliegenden Thermen um Würzburg.

Würzburg selbst besitzt leider keine eigene Therme, es gibt allerdings einige schöne Thermalbäder in der Nähe.


Zum einen gibt es das WONNEMAR in Marktheidenfeld. Das Schwimmbad ist ein Mix aus Sport-/Freizeitbad und Therme. Es gibt ein gesonderten Bereich mit Schwimmerbecken, Nichtschwimmer- und Babybecken. Der Thermalbereich ist relativ klein und besitzt ein größeres Solebecken mit direkt anschließendem Außenbecken, mehrere Whirlpools und jeweils ein Heiß- und Kalt-Becken.


In Bad Mergentheim befindet sich das SOLYMAR, welches erst 2014 nach einer umfassenden Renovierung wieder eröffnet wurde. Das Bad ist in 4 Teile aufgeteilt: Es besitzt wie das Wonnemar auch, einen Sport- und Freizeitbereich, ein Sole- und Vital-Bad, einen Spa-Bereich und eine Sauna-Landschaft, die nach der Eröffnung mit 5 Sternen ausgezeichnet wurde.


Die wohl bekannteste Therme im Umkreis Würzburg ist sicherlich die KISSALIS Therme in Bad Kissingen. Im Gegensatz zu den anderen beiden Bädern ist die KISSALIS eine reine Therme. Dort kann man es sich in den verschiedenen Solebecken gut gehen lassen, in dem großen Saunabereich ordentlich schwitzen oder sich im Spa-Bereich so richtig durchmassieren lassen.


So ein Saunabesuch ist bei all den Hochzeitsvorbereitungen genau das Richtige


Solltet ihr einen Thermenbesuch als Zwischenstopp bei eurem Junggesellenabschied in Würzburg eingeplant haben, denkt immer daran nach der Therme erstmal die Kraftreserven wieder aufzufüllen, bevor ihr euch ins Würzburger Nachtleben stürzt. Andernfalls endet der Junggesellenabschied vielleicht unfreiwillig früh.

14 Ansichten