• Adam

Festung Marienberg

Aktualisiert: 23. Jan 2019

Schon wenn man auf der A3 von Nürnberg kommend nach Würzburg fährt und über die große Autobahnbrücke fährt sieht man die Festung Marienberg über der Stadt thronen.


Die Festung ist ein beliebtes Touristenziel in Würzburg, da sowohl das Bauwerk an sich, als auch der Blick über Würzburg definitiv ein Ausflug wert ist.

Der Burggraben lädt zu einem Spaziergang ein und der liebevoll angelegte Fürstengarten bietet einen herrlichen Blick über Würzburg mit seinen Kirchtürmen. Vor allem den Würzburger Dom erkennt man anhand seiner charakteristischen Zwillingstürme sofort.

Ein "Aufstieg" (wir reden hier von knapp 30min, die nicht zu anstrengend sind) lassen sich gerne Junggesellenabschiede mit einem Kasten Bier oder Junggesellinnen eher mit ein paar Flaschen Wein gefallen. Besonders an einem warmen Sommertag sollte das eine Must-To-Do in der Stadt Würzburgs sein.


Zu der Festungsanlage gehört auch das Landesgartenschaugelände von 1990, welches sich in den weitläufigen Ablegern der Anlage in der Zellerau befindet.


Man kann mit dem Auto bis direkt vor das erste Festungstor auf dem Berg fahren, allerdings lohnt sich auch der Fußweg aus der Stadt, welcher direkt an der Alten Mainbrücke auf der Zellerauer Seite beginnt.


Blick auf die Festung und die Alte Mainbrücke vom Mainkai