• Adam

Der begehrteste Snack der Stadt!

Aktualisiert: 10. Okt 2019

In der Frankfurter Straße 20 befindet sich ein kleines, sehr auffälliges Imbiss-Häuschen in einem knalligen Blauton. Der “Kiez-Laden” schlecht hin trägt den liebevollen Namen “Frida”. Jeder Würzburger kennt die unwiderstehlichen Wraps aus der vorderen Zellerau unweit von der Innenstadt entfernt.


Die blaue Perle der Zellerau.

Der Name “Frida” kommt nach dem Inhaber des Ladens und trägt zur persönlichen Note jedes einzelnen Wraps bei!

Wer zur Mittagspause zwischen 12 und 13 Uhr einen der heiß begehrten Snacks abstauben möchte, sollte vor allem Geduld und Durchhaltevermögen mitbringen. Es ist kein seltener Anblick, wenn die Warteschlange an Schülern und Studenten bis auf die Straße geht.

Der Snack mit den höchsten Absatzzahlen ist der “Fleisch vom Drehspieß im Wrap”.

Bei dieser Bestellung bekommt man saftiges Rindfleisch (Samstags: Hähnchenfleisch) fein geschnitten - kombiniert mit frischem Gemüse und verschiedenen Extras wie z.B. Schafskäse oder Scheibenkäse. Natürlich gibt es auch eine vegetarische Version Namens “Halloumi im Wrap” oder auch herrliche Falafeln. Auch hier gibt es wieder 100% frisches Gemüse sowie Salat dazu.


Die eigene Haus-Sauce

Als Beilagen-Option gibt es super leckere Fritten, verziert mit grünem Schnittlauch und der traditionellen Haus Sauce. Ganz klar hervorzuheben ist die Saucen-Auswahl für alle Gerichte. Von einer intensiven Knoblauch Sauce bis hin zur eigenen Hausmarke, kommt hier jeder auf seine Kosten. Ein riesiger Wrap kostet lediglich vier Euro und ist für diese Größe mehr als fair.

Die Einrichtung des Ladens erinnert an einen Kiosk im Kiez von Hamburg und gibt dem Imbiss dadurch einen gewissen Charme.