Spiele für Junggesellen

Bei einem Junggesellenabschied sollte der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen. Deshalb zeigen wir euch eine Auswahl der lustigsten JGA-Spiele. Solltet Ihr bereits genug Spaß gehabt haben und wollt euch lieber um den richtigen Pegel kümmern haben wir hier für euch auch die besten Trinkspiele für Gruppen zusammengestellt

 

Vorab: Überlegt euch vorher ob der Bräutigam sich bei den einzelnen Spielchen auch wohl fühlt. So vermeidet Ihr unangenehme Situationen und der JGA geht nicht den Bach runter.

Laudatio

Es steht fest, er wird bald heiraten. Doch warum eigentlich?? Genau das ist das Thema des Spiels Laudatio: Der Bräutigam muss aus dem Stegreif, völlig ohne Vorbereitungszeit, eine kleine Rede halten. Richtig amüsant ist das ganze an einem Ort wo viele Passanten unterwegs sind. In Würzburg ist hierfür die alte Mainbrücke oder die Fußgängerzone in der Eichhornstraße ideal. ABER: Bitte kommt nicht auf die Idee den Bräutigam hierbei auf die Mauer zu stellen, nicht dass das nach ein-zwei Bier schief geht.. ;)

1.

Die Buchvorstellung

Ähnlich wie bei “Die Laudatio” solltet Ihr euch hierfür auch wieder einen gut besuchten Ort auswählen. Der Bräutigam hat die Ehre, ein Buch vorzustellen und ein bisschen daraus vorzulesen. Bei Harry Potter kommt hierbei wohl wenig Spaß auf, aber mal angenommen Ihr nehmt ein Buch wie “Feuchtgebiete” oder Sexualratgeber, wie spaßig das ist könnt Ihr euch denken. Tipp: Am besten markiert Ihr schon vorab gute Stellen, damit es auch wirklich witzig wird.

2.

Chartstürmer

Hierbei geht es darum, die Engelsstimme des Bräutigams auf die Probe zu stellen: Der Bräutigam darf sich aus eurer Junggesellentruppe ein paar Jungs heraussuchen, um einen Song eurer Wahl vorzutragen. Dabei sollten insgesamt mindestens 3 Leute mitmachen, damit die Scham unter euch allen aufgeteilt wird. Es empfiehlt sich hierbei den Text vorher auszudrucken, um die Textunsicherheit ein bisschen zu kaschieren. Eventuell findet Ihr auch auf Youtube oder Spotify eine Karaoke-Version des Songs.

3.

Der Reporter

Vorbereitung ist die halbe Miete! So auch in der Ehe. Um auch das verflixte 7. Jahr zu überstehen ist es ratsam, sich schon vorher Tipps zu holen. Das könnt Ihr auch schon am Junggesellenabschied tun. Dazu darf der Bräutigam Paare ansprechen, die offenkundig schon lange zusammen/verheiratet sind. Diese fragt er dann nach guten Ratschlägen & Tipps - egal ob ernst oder eher witzig gemeinte - für eine gute und lange Ehe.

4.

Der Schuhputzer

Damit der Junggesellenabschied nicht zu teuer wird, muss man natürlich auch schauen wie man zu Geld kommt. Klassiker hierbei ist der Bauchladen, jedoch gibt es auch andere Möglichkeiten: den Schuhputzer.

Dafür stellt Ihr euch (mit einem Schild) in die Fußgängerzone Würzburgs und sprecht Passanten an. Für eine kleine Aufwandsentschädigung putzt dann der Bräutigam den Passanten die Schuhe in der Fußgängerzone. Wer würde für einen schmalen Taler da schon nein sagen?

5.

Filmstar

Hollywood ruft! Wahrscheinlich nicht nach euch aber lustig ist folgendes Spiel trotzdem: Der Bräutigam muss einen Passanten finden, welcher eine berühmte Filmszene mit Ihm nachspielt. Beispiele wären hierfür die Szene aus Titanic oder die Abschiedsszene aus Casablanca. Am besten googlet Ihr vorher um ein Paar Ideen im petto zu haben.

6.

Der Tanzschüler

Der Hochzeitstanz - für die einen Fluch für die anderen Segen. Hierbei gilt: Übung macht den Meister! Der Bräutigam darf sich eine Passantin raus suchen, die Ihm zeigen soll, wie der Hochzeitswalzer getanzt wird. Hinterlegt mit der passenden Musik ist es auf jeden Fall ein echter Hingucker.

7.

Bräutigam-Bingo

Ähnlich wie beim klassischen Bingo, stellt sich jeder seine eigene Karte zusammen. Darauf sind aber keine Zahlen, sondern Aussagen wie “rotes Shirt”, “Kind auf Skateboard” oder auch “Postauto”. Sollte eine Person oder der Gegenstand auf eurer Tour gesehen werden, wird ein Kreuz gemacht. Derjenige, der am schnellsten eine Reihe/Spalte/Diagonale voll hat darf sich eine Bestrafung für die anderen ausdenken oder Ihr macht schon vorher aus was die Verlierer tun dürfen.

8.

Gesucht - Gefunden

Ihr erstellt vorab ein 6 Karten mit Aussagen wie z.B. “1,80 m große Frau”, der Bräutigam muss anschließend einen Passanten finden, auf den die Aussage zutrifft. Nachdem der Passant darauf angesprochen wurde, ob die Aussage auch zutrifft, ist die nächste Karte dran. Kombinierbar ist das ganze Beispielsweise mit einem Shot, der nach jeder abgeschlossenen Karte getrunken werden muss. Eurer Kreativität sind hierbei natürlich keine Grenzen gesetzt ;)

9.

Tausch-Rausch

Hierbei lautet die Devise: Aus weniger mehr machen!

Gebt dem Bräutigam ein 1 Cent Stück in die Hand. Nun heißt es: tauschen, tauschen, tauschen. Dabei ist prinzipiell egal ob gegen Geld oder gegen Gegenstände getauscht wird. So ist meistens der erste Schritt das 1 Cent gegen ein 2 Cent-Stück zu tauschen. Am Anfang ist das noch recht simpel, knifflig wird es bei der 2 € auf 5 €-Grenze. Hier muss der Bräutigam den Vertriebler in sich herausfordern und Verhandlungsgeschick und Kreativität zeigen. Und wer weiß, vielleicht schafft Ihr ja sogar die 50 € Marke!

10.

Solltet Ihr jetzt genug Spiele zur Unterhaltung zusammen haben und wollt euch jetzt lieber um den richtigen Pegel kümmern haben wir hier für euch die besten Trinkspiele für Gruppen zusammengestellt